Naturschutz, Regionalentwicklung & Tourismus

  • Willkommen
    im Naturpark Thüringer Wald

  • Willkommen
    im Naturpark Thüringer Wald

  • Willkommen
    im Naturpark Thüringer Wald

Heilklima im Gebirge

Länderübergreifendes Kooperationsprojekt

Heilklima, umweltverträgliche Landnutzungen und Landschaftspflege sind in den beiden Naturparken Thüringer Wald und Riedingtal gekoppelte Handlungsfelder und Bestandteile der Entwicklungsprogramme. In einem gemeinsamen Klimaschutzprojekt, bei dem der Schwerpunkt auf dem Thema „Heilklima im Gebirge“ liegt, agieren die beiden Naturparke miteinander und profitieren vom jeweiligen Wissen des anderen.

Das Klima und seine Wirkung auf den Menschen nimmt heute eine immer größere Rolle ein. Im Rahmen des zweijährigen (2019 -2021) Projektes sollen im Naturpark Thüringer Wald weitere Klimamessstationen aufgestellt werden. Durch die professionelle Bearbeitung der Daten sollen die Qualitätsmerkmale des Klimas in der Kammregion herausgestellt werden. Im Naturpark Riedingtal wurden mit der Universität Salzburg bereits Klimamessstationen im Bereich der Almen aufgebaut. Weil gerade die Art der Landnutzungen, Weidewirtschaft und Landschaftspflege direkte Auswirkungen auf die Heilklima-Ziele der beiden Naturparke hat, sollen die Land- und Forstbetriebe beider Naturparke direkt in das Projekt integriert werden.

In einer gemeinsamen Forschungs- und Bildungsstätte der Naturparke Thüringer Wald und Riedingtal im Lungau, der Sepp-Alm, sollen außerdem fachliche Workshops zum umfangreichen Kenntnisgewinn bezogen auf das Projektziel „Heilklima-Region im Gebirge“ beitragen. Regelmäßige Öffentlichkeitsarbeit soll das Projekt begleiten, um Inhalte und Erfahrungen auch nach außen zu kommunizieren.

Das länderübergreifende Vorhaben wird durch das europäische LEADER-Programm gefördert, das innovative Projekte im ländlichen Raum finanziert. Die regionalen Aktionsgruppen Hildburghausen-Sonneberg und Lungau haben über das transnationale Projekt entschieden. 

Aktuelles

Mal mit den nackten Füßen die Wassertemperatur erfühlen, Steine mit der Lupe auf Kleinstlebewesen untersuchen, die Fließgeschwindigkeit des Flusses...

Weiterlesen

Auf eine einwöchige Reise in das fast 3000 Kilometer entfernte Adygeja ging es vergangene Woche für Mitarbeiter vom Naturpark Thüringer Wald und der...

Weiterlesen
Turteltaube

Bedrohtes Symbol für Glück und Liebe

Weiterlesen